Welches Ziel verfolgt hyperSKILL hier im Blog?

Von Hartmut Urban.

Die Methodik von hyperSKILL, die reduziert auf das Wesentliche letztlich der natürlichen Arbeitsweise des menschlichen Gehirns entspricht, und insbesondere die Erfolge, die mit hyperSKILL nachweislich erzielt werden, lassen sich nicht rein kognitiv vermitteln.  Sie müssen erlebt werden, um nicht zu sagen “durchlebt” werden. Was also ist die konkrete Zielsetzung, einzelne journalistische Beiträge auf der Grundlage von hyperSKILL hier im Blog zu präsentieren?

Erst einmal fragen Interessierte immer wieder, was zeichnet hyperSKILL aus, was andere Methoden nicht bieten können? Und da fällt es tatsächlich schwer, bereits am Anfang eines möglicherweise gemeinsamen Weges, der meiner Erfahrung nach so bisher anderswo nicht zu Ende gegangen wurde, eine befriedigende Antwort zu geben. Weder sind die Termini, die notwendigerweise zu verwenden sind, wirklich originell oder einzigartig, noch weist  die grobe Richtung, die einzuschlagen ist, auf etwas Besonderes hin. Denn jeder möchte erfolgreicher werden, glücklicher leben und effizienter arbeiten können. Allein der zuvor vom Interessierten nicht erkennbare Weg, wie genau er beschritten wird, lässt nach und nach die Weggefährten erahnen, hier kommen wir zu guter Letzt ganz bei uns selbst an. Doch auch diese „Verheißung“ ist nicht neu, ja geradezu inflationär.

Was also kann einem vom Grundsatz her Interessierten an die Hand gegeben werden, über die allgemeine Neugier und Suche hinaus, bei der hyperSKILL-Methode fündig zu werden? Neben der Empfehlung, ausgesprochen von Menschen, die sich durch hyperSKILL erkennbar zu ihrem Besten verändert haben, ist es wohl vor allem, eine gesunde Portion Vertrauen, dem durch Verantwortung auf Seiten der lizensierten hyperSKILL-Trainer vollumfänglich entsprochen wird.

hyperSKILL basiert auf dem ehernen Grundsatz „Vertrauen gegen Verantwortung“ und alle Schüler von hyperSKILL werden genau diesen Grundsatz nie wieder aus den Augen verlieren, weil die gesamte unverfälschte menschliche Sozialisation diesem Leitsatz der Vernunft folgt. Mit hyperSKILL lassen sich die komplexesten Situationen auf allen Ebenen ergebnisorientiert analysieren. Damit bleiben die von hyperSKILL Geschulten im persönlichen idealen Wirkungsbereich immer handlungsfähig. Die daraus erwachsende innere Kraft und Ruhe macht diejenigen, die die hyperSKILL-Methode bei sich anwenden können, unschlagbar stark,  attraktiv und unverwechselbar.

Um aber den Schritt hin zur hyperSKILL-Methode, der ja immerhin im wahrsten Sinne des Wortes nicht umsonst ist, tatsächlich zu machen, fragen manche zuvor erklärlicherweise nach kleinen Appetithäppchen. Solche wollen wir hier in Form einzelner Texte anbieten, die systemisch aufgebaut, bei den Zielgruppen von hyperSKILL gut verstanden werden.

Aus dem energetischen Blickwinkel macht es Sinn, wenn Sie sich dabei erwischen, wie Sie sich bei der Lektüre einzelner Texte wohl fühlen, weil sie gehirngerecht leicht verständlich, informativ und hier und da sicherlich auch schon mal nützlich sind. Denn dann lassen einzelne Texte hier im hyperSKILL-Blog schon ein Stück weit das erahnen, was später sehr viel stärker die Kunden der hyperSKILL-Methode erleben werden: die klar analytische Sicht, Aufgaben ohne unnötigen Energieverlust – trotz oftmals widriger Umstände – so lösen zu können, wie es der jeweiligen Persönlichkeit und Zielsetzung wirklich entspricht und vor allem ein wahrhaft nachhaltig gutes Gefühl dabei zu haben.