Stimmungsmache im postfaktischen Zeitalter

von Sabine Stadler. Je unübersichtlicher uns die Welt erscheint, desto eher sehnen wir uns nach einfachen Lösungen. In Zeiten zunehmender Digitalisierung sind wir permanent einer unüberschaubaren Informationsflut ausgesetzt. Gleichzeitig kann man beobachten, wie immer mehr Menschen schon vollauf beschäftigt sind, mit den beschleunigten Abläufen Schritt zu halten. Da werden Zeitvertreibe wie Nachdenken oder Zusammenhänge in …

Continue reading ‘Stimmungsmache im postfaktischen Zeitalter’ »

Und immer wieder sind die anderen schuld

 von Sabine Stadler. Wahrscheinlich kennt jeder Zeitgenossen, die Fehler gerne anderen in die Schuhe schieben. Schuldzuweisungen sind beliebt, liefern sie doch immer gleich die “Ent-Schuldigung” mit und schaffen damit sofortige Erleichterung eines Zustands, der für manche Menschen unerträglich scheint: für sich selbst verantwortlich zu sein. Ein Blick sowohl in die Medien als auch in das …

Continue reading ‘Und immer wieder sind die anderen schuld’ »

Mobbing – Wehret den Anfängen!

 von Sabine Stadler. Mancher hat es schon selbst erlebt: Man trifft Kollegen, Freunde oder Verwandte, mit denen man vielleicht länger nicht in Kontakt war, und stellt fest, dass diese plötzlich “komisch” sind, ja einem sogar “feindselig” gegenüber auftreten. Man wundert sich und sucht nach einer Erklärung: Habe ich etwas falsch gemacht oder jemanden verärgert? Unter …

Continue reading ‘Mobbing – Wehret den Anfängen!’ »

Lernen in Systemen: Auswege aus einem Dilemma

von Sabine Stadler. Erst kürzlich haben die Krankenkassen Alarm geschlagen, dass die psychischen Erkrankungen von Arbeitnehmern dramatisch zunehmen. Seit etwa 20 Jahren weiß man, dass sich die Arbeitswelt in einem Änderungsprozess befindet. Man kann den Wandel sogar detailliert beschreiben. Auch nicht neu: Verhaltensauffälligkeiten von Kindern nehmen kontinuierlich zu. In den letzten Jahren dazugekommen: Die Bologna-Reform …

Continue reading ‘Lernen in Systemen: Auswege aus einem Dilemma’ »